Warum werden Tierpaten gebraucht?

Unsere Ziegen können sich ihren Lebensunterhalt nicht selber verdienen. Der Erhalt unserer Herde ist jedoch mit laufenden Kosten für Futter, den Tierarzt, Versicherungen, die Instandhaltung der Stallungen und Weiden und die tägliche Betreuung verbunden.

Mit einer Tierpatenschaft sind Sie alleiniger Pate eines von Ihnen selbst ausgesuchten Tieres unserer Herde.

Sie übernehmen mit 40,00 EUR pro Jahr einen Teil der Kosten für die Verpflegung Ihres Patentieres. Die Einnahmen werden ausschließlich für diesen Zweck verwendet. Es entstehen Ihnen keine weiteren Verpflichtungen, aber auch keine Rechte am Tier. Die Tierpatenschaft wird für ein Kalenderjahr übernommen und verlängert sich automatisch, falls diese nicht bis 30.11. des Jahres schriftlich gekündigt wird.

Birdy
Birdy
Paten: Fam. Weiß

Seppl
Seppl
Patin: Jeaninne Lungwitz

BRap
B-Rap
Patin: Lena Schulz

Debby
Debby
Patin: Karin Krahnert

Desiree
Desiree
Patin: Sylvia Gründig-Zacharias

Pünktchen
Pünktchen
Paten: Stella, Zoe, Leoni, Robin und Lucia

Was erhalten Sie als Tierpate?

  • eine Einladung zum Patentag, an dem Sie Ihre Schützlinge besuchen und mit kleinen Leckereien verwöhnen können
  • eine Patenschaftsurkunde mit dem Foto Ihres Patentieres
  • Sie werden namentlich auf unserer Homepage genannt (auf Wunsch erfolgt keine Nennung)
  • eine Spendenquittung

Wie werde ich Tierpate?

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Interesse an einer Patenschaft haben.

Die Patenschaft ist übrigens auch ein tolles Geschenk!

Cenzi
Cenzi
Patin: Silvia Trümper

Alwin
Alwin
Paten: Fam. Reuschel

Drudy
Drudy
Paten: Jana und Henning

Bodo
Bodo
Patin: Christin Hingst

Hedda
Hedda
sucht eine Paten.

Baba
Baba
Pate: Ralf